laden
Über Florena

Marken - Geschichte

Seit 1920 entwickelt Florena hochwirksame Pflegeprodukte mit bewährten natürlichen Inhaltsstoffen für eine gesunde Haut mit einer schönen Ausstrahlung. Die Marke steht für langjährige Tradition und erwiesene Qualität. Mit optimalen Produktangeboten für jeden Hauttyp und zu einem fairen Preis richtet sich Florena seit jeher an den Wünschen der Zielgruppe aus. Deshalb ist es der Marke gelungen, sich stets weiterzuentwickeln. Aber sehen Sie selbst und werfen Sie einen Blick auf die 90 Jahre unserer Geschichte.

  • Der Anfang

    Der Anfang

    Adolf Heinrich August Bergmann gründet 1852 die „Fabrik zur Bereitung chemischer Düngemittel“ um tatsächlich aber Zahnseife (Vorläufer der heutigen Zahncreme) herzustellen. Die Firma trat zunächst unter dem Namen „Waldheimer Parfümerie- und Toilettenseifenfabrik“ auf.

  • Grundsteinlegung

    Grundsteinlegung

    Richard Bergmann (4. Sohn von August Bergmann) lässt sein Unternehmen im Handelsregister als Waldheimer Parfümerie- und Toilettenseifenfabrik A.H.A. Bergmann eintragen.

  • Erweitertes Produktangebot

    Erweitertes Produktangebot

    Die Firma ‚Waldheimer Parfümerie- und Toilettenseifenfabrik’ bietet 800 verschiedene Produkte an, von der Zahnpasta bis zum Taschentuchparfüm, von der Toilettenseife bis zur Sommersprossenmilch. Dabei stehen neben dem Qualitätsversprechen stets auch ansprechende Verpackungen im Vordergrund.

  • Die Marke wird geboren

    Die Marke wird geboren

    Der Name Florena – eine blumig-liebliche Wortschöpfung für moderne Pflegemittel – ist geboren.

  • Kuriose Produkte

    Kuriose Produkte

    Hoch und Tief im Hause ‚Waldheimer Parfümerie- und Toilettenseifenfabrik’

    Nach der Inflation 1923 geht es wieder aufwärts, auch mit fast kuriosen Produkten.

  • Florena reist um die Welt

    Die Firma exportiert in die ganze Welt, darunter Südafrika, USA, Südamerika und fast alle europäischen Staaten, bis die Weltwirtschaftskrise auch bei der Waldheimer Parfümerie- und Toilettenseifenfabrik A.H.A. Bergmann bemerkbar wird.

  • Florena wird Rosodont

    Florena wird Rosodont

    In der Zeit von 1946 bis 1990 war das Unternehmen ein Volkseigener Betrieb (VEB). Bis 1970 trug der Waldheimer Standort den Namen VEB Rosodont Werk Waldheim.

  • Luxus für kleines Geld

    Luxus für kleines Geld

    1955 hat der Name Florena schon einen guten Klang. Ware wird vor allem an die Sowjetunion nach Bernau geliefert. Nach ein paar Wochen fahren Wachmänner mit: Zu oft sind die Transporte geplündert worden.

  • Verkaufsschlager

    Verkaufsschlager

    Die Nachfrage war immer groß: Florena Produkte verkaufen sich stets bestens. Täglich wurden mehrere tausend Flaschen abgefüllt und Kosmetikartikel verpackt.

  • International gefragt

    Erste Leuchtreklamen und Werbefilme. Der internationale Verkauf boomt.

  • Florena Creme überzeugt

    Florena Creme überzeugt

    1960er - Der Betrieb zeigte sich schon in den 60er Jahren selbstbewusst und versprach schon damals: „…und Sie fühlen sich wohl in Ihrer Haut“. Jeder wollte die geschmeidige Universalcreme für die ganze Familie – die Florena-Creme aus der blau-weißen Metalldose – probieren.

  • Auf zu neuen Taten!

    Auf zu neuen Taten!

    1990er - Eine Creme ohne Konservierungsstoffe – Anfang der 90er ein innovatives Produkt. Eine Entscheidung, die viele europäische Hersteller erst Jahre später treffen.

  • Dynamisch in die Zukunft

    Dynamisch in die Zukunft

    Ein gut sortiertes Produktprogramm sicherte die Existenz des Kosmetikstandortes Waldheim.
    Die Marke Florena – ein Signet für Qualität, Zuverlässigkeit und Tradition. Das schafft Vertrauen.

  • Der Natur zuliebe

    Umstellung der kompletten Fertigung auf umweltfreundliche Technologien.

  • „Sehr gut“ Florena!

    Als erstes deutsches Unternehmen in der Kosmetikbranche erhält der Betrieb das Qualitätsmanagement Zertifikat DIN ISO 9001. Die Stiftung Warentest ist überzeugt. Sämtliche Qualitätsurteile für Florena-Produkte fallen positiv aus: mal „gut“, mal „sehr gut“. Die Klasse der Artikel ist aktenkundig.

  • Die Marke wird 75

    1920 beim Patentamt registriert, feierte die Marke „Florena“ 1995 ihr 75-jähriges Jubiläum, das von entsprechenden Werbemaßnahmen begleitet wurde.

  • Weltweit geschätzt

    Weltweit geschätzt

    Komplette Modernisierung des Werkes, 40 % aller hergestellten Waren sind für den Export in 31 Länder bestimmt.

  • Auszeichnung für Florena

    Höchste Auszeichnung durch den deutschen Marketingverband „Für den Aufstieg zur internationalen Marke“. Außerdem eine weitere Urkunde als einer der frauenfreundlichsten Betriebe in Sachsen.

  • Tochtergesellschaft bei Beiersdorf

    Tochtergesellschaft bei Beiersdorf

    Aufnahme ins Marken-Portfolio der Beiersdorf AG

    Florena wird 100%ige Beiersdorf Tochtergesellschaft. Ausbau des Standortes in den Folgejahren.

  • Wohlfühlstrategie

    Wohlfühlstrategie

    Florena steht für unkomplizierte, natürliche Wohlfühlpflege zum fairen Preis.

  • Natürlichkeit hautnah erleben

    Natürlichkeit hautnah erleben

    Entwicklung der Marke zu noch mehr Natürlichkeit und Emotionalität.

  • Natur hautnah erleben

    Natur hautnah erleben

    Pure Pflege und sonst nichts

    Ohne Mineralöle, ohne Silikonöle, ohne künstliche Farbstoffe, ohne PEG-Emulgatoren, und z.B. mit Olivenöl aus kontrolliert biologischem Anbau.

  • Neuigkeiten von Florena

    Neuigkeiten von Florena

    Ab Oktober 2014 präsentieren wir Ihnen unsere Produkte mit verbesserten Pflegeformeln und einem neuen Verpackungsdesign. Aber das ist noch nicht alles. Auch eine neue Pflegeserie mit Traubenkernöl & Sojaextrakt haben wir für Sie entwickelt.

  • Zuwachs im Florena-Sortiment

    Zuwachs im Florena-Sortiment

    Ab Herbst 2015 überrascht Florena mit einer neuen Pflegeserie mit Q10 & mildem Aprikosenkernöl, die für alle Hauttypen geeignet ist. Die neue Serie und fast alle anderen Florena Produkte sind vegan, das erkennt man ab jetzt auch auf der Produktverpackung.

1852

Der Anfang

Der Anfang

Adolf Heinrich August Bergmann gründet 1852 die „Fabrik zur Bereitung chemischer Düngemittel“ um tatsächlich aber Zahnseife (Vorläufer der heutigen Zahncreme) herzustellen. Die Firma trat zunächst unter dem Namen „Waldheimer Parfümerie- und Toilettenseifenfabrik“ auf.

1889

Grundsteinlegung

Grundsteinlegung

Richard Bergmann (4. Sohn von August Bergmann) lässt sein Unternehmen im Handelsregister als Waldheimer Parfümerie- und Toilettenseifenfabrik A.H.A. Bergmann eintragen.

1897

Erweitertes Produktangebot

Erweitertes Produktangebot

Die Firma ‚Waldheimer Parfümerie- und Toilettenseifenfabrik’ bietet 800 verschiedene Produkte an, von der Zahnpasta bis zum Taschentuchparfüm, von der Toilettenseife bis zur Sommersprossenmilch. Dabei stehen neben dem Qualitätsversprechen stets auch ansprechende Verpackungen im Vordergrund.

1920

Die Marke wird geboren

Die Marke wird geboren

Der Name Florena – eine blumig-liebliche Wortschöpfung für moderne Pflegemittel – ist geboren.

1925

Kuriose Produkte

Kuriose Produkte

Hoch und Tief im Hause ‚Waldheimer Parfümerie- und Toilettenseifenfabrik’

Nach der Inflation 1923 geht es wieder aufwärts, auch mit fast kuriosen Produkten.

1928

Florena reist um die Welt

Die Firma exportiert in die ganze Welt, darunter Südafrika, USA, Südamerika und fast alle europäischen Staaten, bis die Weltwirtschaftskrise auch bei der Waldheimer Parfümerie- und Toilettenseifenfabrik A.H.A. Bergmann bemerkbar wird.

1946

Florena wird Rosodont

Florena wird Rosodont

In der Zeit von 1946 bis 1990 war das Unternehmen ein Volkseigener Betrieb (VEB). Bis 1970 trug der Waldheimer Standort den Namen VEB Rosodont Werk Waldheim.

1955

Luxus für kleines Geld

Luxus für kleines Geld

1955 hat der Name Florena schon einen guten Klang. Ware wird vor allem an die Sowjetunion nach Bernau geliefert. Nach ein paar Wochen fahren Wachmänner mit: Zu oft sind die Transporte geplündert worden.

1957

Verkaufsschlager

Verkaufsschlager

Die Nachfrage war immer groß: Florena Produkte verkaufen sich stets bestens. Täglich wurden mehrere tausend Flaschen abgefüllt und Kosmetikartikel verpackt.

1959

International gefragt

Erste Leuchtreklamen und Werbefilme. Der internationale Verkauf boomt.

1960

Florena Creme überzeugt

Florena Creme überzeugt

1960er - Der Betrieb zeigte sich schon in den 60er Jahren selbstbewusst und versprach schon damals: „…und Sie fühlen sich wohl in Ihrer Haut“. Jeder wollte die geschmeidige Universalcreme für die ganze Familie – die Florena-Creme aus der blau-weißen Metalldose – probieren.

1990

Auf zu neuen Taten!

Auf zu neuen Taten!

1990er - Eine Creme ohne Konservierungsstoffe – Anfang der 90er ein innovatives Produkt. Eine Entscheidung, die viele europäische Hersteller erst Jahre später treffen.

1992

Dynamisch in die Zukunft

Dynamisch in die Zukunft

Ein gut sortiertes Produktprogramm sicherte die Existenz des Kosmetikstandortes Waldheim.
Die Marke Florena – ein Signet für Qualität, Zuverlässigkeit und Tradition. Das schafft Vertrauen.

1993

Der Natur zuliebe

Umstellung der kompletten Fertigung auf umweltfreundliche Technologien.

1994

„Sehr gut“ Florena!

Als erstes deutsches Unternehmen in der Kosmetikbranche erhält der Betrieb das Qualitätsmanagement Zertifikat DIN ISO 9001. Die Stiftung Warentest ist überzeugt. Sämtliche Qualitätsurteile für Florena-Produkte fallen positiv aus: mal „gut“, mal „sehr gut“. Die Klasse der Artikel ist aktenkundig.

1995

Die Marke wird 75

1920 beim Patentamt registriert, feierte die Marke „Florena“ 1995 ihr 75-jähriges Jubiläum, das von entsprechenden Werbemaßnahmen begleitet wurde.

1997

Weltweit geschätzt

Weltweit geschätzt

Komplette Modernisierung des Werkes, 40 % aller hergestellten Waren sind für den Export in 31 Länder bestimmt.

1999

Auszeichnung für Florena

Höchste Auszeichnung durch den deutschen Marketingverband „Für den Aufstieg zur internationalen Marke“. Außerdem eine weitere Urkunde als einer der frauenfreundlichsten Betriebe in Sachsen.

2002

Tochtergesellschaft bei Beiersdorf

Tochtergesellschaft bei Beiersdorf

Aufnahme ins Marken-Portfolio der Beiersdorf AG

Florena wird 100%ige Beiersdorf Tochtergesellschaft. Ausbau des Standortes in den Folgejahren.

2006

Wohlfühlstrategie

Wohlfühlstrategie

Florena steht für unkomplizierte, natürliche Wohlfühlpflege zum fairen Preis.

2007

Natürlichkeit hautnah erleben

Natürlichkeit hautnah erleben

Entwicklung der Marke zu noch mehr Natürlichkeit und Emotionalität.

2009

Natur hautnah erleben

Natur hautnah erleben

Pure Pflege und sonst nichts

Ohne Mineralöle, ohne Silikonöle, ohne künstliche Farbstoffe, ohne PEG-Emulgatoren, und z.B. mit Olivenöl aus kontrolliert biologischem Anbau.

2014

Neuigkeiten von Florena

Neuigkeiten von Florena

Ab Oktober 2014 präsentieren wir Ihnen unsere Produkte mit verbesserten Pflegeformeln und einem neuen Verpackungsdesign. Aber das ist noch nicht alles. Auch eine neue Pflegeserie mit Traubenkernöl & Sojaextrakt haben wir für Sie entwickelt.

2015

Zuwachs im Florena-Sortiment

Zuwachs im Florena-Sortiment

Ab Herbst 2015 überrascht Florena mit einer neuen Pflegeserie mit Q10 & mildem Aprikosenkernöl, die für alle Hauttypen geeignet ist. Die neue Serie und fast alle anderen Florena Produkte sind vegan, das erkennt man ab jetzt auch auf der Produktverpackung.