laden
Mehr entdecken

Natürliches Wundermittel: Grüner Tee

It’s Teatime now – denn jetzt fängt die dunkle Jahreszeit an. Das neue Jahr hat begonnen, das Weihnachtsfest ist vorbei und mit ihm verschwinden langsam all die vielen Lichter und Dekorationen. Kein Grund jedoch, dass wir es uns jetzt nicht gemütlich machen und etwas für unser Wohlbefinden tun. Wärmende Bäder, entspannte Abende vor dem Kamin und eine beruhigende Tasse Tee – so können wir es uns trotz nass-kaltem Wetter gut gehen lassen. Besonders grüner Tee empfiehlt sich aufgrund seiner beruhigenden und ausgleichenden Wirkung auf den Körper. Dabei wirkt er nicht nur von innen heraus, auch seine Anwendung auf der Haut bietet sich an, um an kalten Tagen ihre Widerstandskraft zu stärken.

Grüner Tee für eine starke Ausstrahlung

Tee ist eines der ältesten Getränke der Welt. Schon in China, das als Ursprungsland des Tees gilt, wurde bereits vor 5.000 Jahren seine wohltuende Wirkung beschrieben. Das Getränk, das aus Blüten, Blättern, Rinden, Stängeln, Knospen oder Wurzeln gewonnen wird, hat jedoch nicht nur einen hohen Stellenwert in der Medizin, sondern wird auch im Bereich der Hautpflege immer beliebter. Wussten Sie zum Beispiel, dass grüner Tee hautbildverfeinernd und entzündungshemmend wirkt?

Die Extrakte des grünen Tees sind besonders reich an Polyphenolen und Flavonoiden, die zur Gruppe der Antioxidantien gehören – diese können die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen, wie zum Beispiel freien Radikalen, schützen. Die anregenden Substanzen im Tee können Hautreizungen mildern und beruhigen. Die enthaltenden Mineralstoffe und Vitamine spenden der Haut zudem reichlich Nährstoffe und verbessern ihre Struktur. Das Ergebnis: ein ausgeglichenes Hautbild und ein rosiger Teint.

Die richtige Dosierung

Bei all diesen positiven und heilenden Eigenschaften bekommt man schnell das Bedürfnis, sich nur noch von grünem Tee ernähren zu wollen. Hier ist jedoch Vorsicht geboten: zwei Tassen grüner Tee am Tag reichen vollkommen aus, um die gewünschten Wirkungen zu erzielen. Eine Überdosierung schädigt auf Dauer die Nieren und die Leber.
Damit grüner Tee seine volle Wirkung entfalten kann, sollten Sie zudem folgendes beachten:

  • Ein gestrichener Teelöffel je Tasse reicht aus, ansonsten wird grüner Tee zu bitter.
  • Verwenden Sie kein kochendes Wasser, um grünen Tee aufzugießen. Bei einer Temperatur von 70° bis 80°C werden die enthaltenden Stoffe am besten freigesetzt.
  • Grüner Tee sollte mindestens 5 Minuten ziehen – erst dann erreicht das Teewasser einen wertvollen Gehalt an Polyphenolen.
  • Sie können dieselbe Portion grünen Tee bis zu vier Mal neu aufgießen, indem Sie die Ziehzeit jeweils um etwa eine Minute verlängern.


Teerituale

Es mag seltsam klingen, aber rituelles Tee-Trinken ist die ideale Art, um sich vom Stress und der Hektik des Alltags zu erholen. Wenn Sie regelmäßig eine heiße Tasse Tee am Abend trinken, bauen Sie automatisch Zeitpunkte des bewussten Loslassens in Ihren Alltag ein. Wichtig ist dabei, dass Sie sich einen ruhigen Ort suchen, an dem Sie ungestört Ihren Tee trinken und dabei die Seele baumeln lassen können. Versuchen Sie das Ritual täglich fest einzuplanen und gewöhnen Sie sich an einen festen Ablauf. Mit der Zeit verknüpfen Sie so positive Assoziationen mit Ihrem Tee-Ritual und bereits die Vorbereitung darauf oder der Griff zur Tasse steigern das Wohlbefinden. Aber nicht jeder Tee ist für ein solches Ritual geeignet. Wählen Sie deshalb am ehesten Kräutertees, die eine beruhigende und ausgleichende Wirkung haben.

Um ein ganzheitliches Wohlbefinden zu erzielen und sich die positive Wirkung des grünen Tees auch äußerlich zunutze zu machen, empfehle ich Ihnen darüber hinaus auch die Hautpflege in Ihr Teeritual mit einzubauen. Lesen Sie dafür gerne in unseren anderen Rubriken weiter, die Sie auf der rechten Seite von diesem Beitrag finden. Dorothe Fiedler (Leiterin des Florena Naturlabors)

Zwei Pflegetipps mit grünem Tee

Zum Pflegetipp

Tagespflege mit Grünem Tee & Reispuder

Zur Pflegeserie


SPANNENDE BEITRÄGE IM ARCHIV


Florena klärt auf: Verpackungsangaben verstehen, mineralölfrei, silikonfrei & vegan kaufen

Zum Beitrag

Was ist eigentlich...Q10?

Zum Beitrag

Unsere Klassiker bekommen Verstärkung

Zum Beitrag

Zuwachs im Florena Sortiment

Zum Beitrag

Der Sommer geht in die Verlängerung

Zum Beitrag

Schöne Haut dank Flower Power

Zum Beitrag

Hitzefrei für die Haut mit Abkühlung

Zum Beitrag

Mehr Feuchtigkeit bitte: die Bedürfnisse der Haut im Sommer

Zum Beitrag

Die Natur mit allen Sinnen spüren

Zum Beitrag

Vegane Produkte* liegen im Trend – auch bei Florena

Zum Beitrag

Frühjahrsputz für die Haut

Zum Pflegetipp

Abtauchen und entspannen

Zum Pflegetipp

Natur und Kosmetik? Ja bitte!

Zum Beitrag

Kann man Haut überpflegen?

Zum Beitrag

Wissen, was in Kosmetikprodukten drin ist

Zum Beitrag

Grünes Naturwunder aus Andalusien

Zum Beitrag

Siegel-Wirrwarr bei Naturkosmetik

Zum Beitrag

Schöne Hände trotz Gartenarbeit

Zum Pflegetipp

Arganöl – Pure Naturkraft gegen trockene Haut

Zum Beitrag

Side of the Road - Ein Abend mit Erik Penny

Zum Beitrag

Olivenöl gegen trockene Haut

Zum Pflegetipp

Männer- vs. Frauenhaut

Zum Beitrag

Wenn das Abenteuer die Berufung ist – drei Fragen an Lars Konarek

Zum Interview

Geschmeidige Tipps gegen trockene Hände im Winter

Zum Pflegetipp

Florena men NEU im Regal

Zum Beitrag

Lust auf ein Natur-Abenteuer in Rumänien?

Zum Beitrag

Vegan gepflegt – Kosmetik frei von tierischen Inhaltsstoffen

Zum Beitrag

Schöne Haut über Nacht

Zum Beitrag

Aloe Vera – Überlebens- künstlerin aus der Wüste

Zum Beitrag

Sommernachtsträume für die Haut

Zum Pflegetipp

„Florena kenne ich seit meiner Kindheit…“

Zum Beitrag

„Die Haut ist der Spiegel…“

Zum Pflegetipp

Roter Reis – Natürliche Harmonie aus der Camargue

Zum Beitrag

Grüner Tee – Das Naturwunder aus Sri Lanka

Zum Beitrag

Mit Naturtalenten ins Gleichgewicht

Zum Beitrag

Sheabutter – Cleopatras Schönheits-Geheimnis

Zum Beitrag

Pflege für streichelzarte Füße

Zum Pflegetipp

So viel wie nötig, so wenig wie möglich

Zum Beitrag

Keine Chance dem Winter-Blues!

Zum Beitrag

Pflegetipps gegen trockene Haut im Winter

Zum Pflegetipp

Hautpflege im Herbst - nachgefragt im Florena Naturlabor

Zum Beitrag

Handcreme - Das Accessoire für kühle Tage

Zum Pflegetipp

Von 1,5 bis 21.000 – Florena in Zahlen

Zum Beitrag

ÖKO-Test Siegel für Handcreme mit BIO-Olivenöl

Zum Beitrag

Pflegeprodukte für die richtige Gesichtsreinigung

Zum Pflegetipp

Frischer Frühlingsteint gefällig?

Zum Pflegetipp

Die Entstehung einer Creme bei Florena

Zum Beitrag

Ginseng – die Königin der Heilpflanzen

Zum Beitrag

Praktische Tipps für ein verschneites Natur-Abenteuer

Zum Beitrag

Lisa Freundeskreis Gütesiegel für unsere Tagescremes

Zum Beitrag

Was tun bei gestresster Haut zur Weihnachtszeit?

Zum Pflegetipp

Drei natürliche Peelings leicht gemacht

Zum Pflegetipp

Mit geschmeidiger Haut durch die kalte Jahreszeit

Zum Pflegetipp

Warum nutzen wir BIO-Inhaltsstoffe bei Florena?

Zum Beitrag

Der Faszination Natur auf der Spur

Zum Beitrag

Klein aber gefährlich: freie Radikale

Zum Beitrag

Was in der Haut passiert, wenn sie älter wird

Zum Beitrag

Glänzender Auftritt? Gern! Glänzende Haut? Nein, Danke!

Zum Pflegetipp

Das Appenzellerland – Leben im Einklang mit der Natur

Zum Freizeittipp

Was hilft gegen Pigmentflecken?

Zum Beitrag

Florena genießt Ihr Vertrauen!

Zum Beitrag

Endlich wieder Gartenzeit!

Zum Freizeittipp

Florena unterstützt verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung

Zum Beitrag

Neuzugänge bei Florena im Dialog

Zum Beitrag

Naturerlebnis, Wellnessbad oder E-Card – so gelingt Ihr Valentinstag!

Zum Freizeittipp

Bloß kein Stress – das ist auch gut für die Haut!

Zum Pflegetipp

Entspannung zu Weihnachten

Zum Pflegetipp

Optimale Pflege für reife und trockene Haut im Herbst und Winter

Zum Pflegetipp

Neuigkeiten von Florena

Zum Beitrag

Wir verabschieden einige unserer Produkte

Zum Beitrag

Tipps rund ums Wandern

Zu den Wandertipps

Die schönsten Wanderwege Deutschlands

Zum Beitrag

Halten Sie sich fit mit Gartenarbeit

Zum Beitrag

Anwendungstipps mit Gartenkräutern

Zum Pflegetipp

Die perfekten Reisebegleiter

Zum Reisetipp

Grüne Erfrischungstipps

Zum Pflegetipp

Gesichtsmasken mit natürlichen Inhaltsstoffen zum Selbermachen

Zum Pflegetipp

Hautpflege vor und nach dem Sport

Zum Pflegetipp

Energiespender – Kleine Tricks gegen Müdigkeit

Zum Pflegetipp

Kräuter ABC für einen gesunden Schlaf

Zum Pflegetipp

Hautpflege-Geheimnisse aus aller Welt

Zum Pflegetipp

Schönheitstipps aus dem Kühlschrank

Zum Pflegetipp

Strahlender Augenaufschlag

Zum Pflegetipp

Drei Massageöle leicht selbst gemacht

Zum Rezepttipp

Essen Sie sich schön

Zum Rezepttipp

Das perfekte Wellness-Programm für zu Hause

Zum Pflegetipp